Bürokraft krank - und was nun?
© tbcgfoto - Fotolia.com

Bürokraft krank - und was nun?

Unternehmer sind viel auf Achse und haben oft nicht die Zeit weitergeleitete Anrufe unterwegs entgegenzunehmen. Dennoch möchte man natürlich keinen wichtigen Anruf verpassen und Kunden oder Neukunden verlieren. Es wird immer wichtiger ständig erreichbar zu sein für seine Kundschaft und man kann sich derartige Versäumnisse einfach nicht mehr leisten. Auch in Krankheitsfällen muss immer für eine Vertretung gesorgt werden, schließlich kann die Arbeit nicht einfach eine Woche rumliegen und auf sich warten lassen.

Um Versäumnisse durch verpasste Telefonate zu entgehen, gibt es so genannte Büroservices. Diese kümmern sich darum, dass in Abwesenheit jemand für Ihre Kunden da ist und Ihnen nichts wichtiges entgeht. Der Büroservice Hamburg bietet hier unter anderem verschiedene Modelle, die sich ganz nach den Wünschen des Kunden richten. Wenn man nur kurz eine Krankenvertretung benötigt, so man zum Beispiel nicht gleich ein Rund-um-Paket für ein Jahr buchen, sondern bekommt genau das, was man braucht. Auch lediglich eine Rufnummer in Hamburg ist dort zu haben. Oder man bucht eben ein Rund-um-sorglos-Paket und bekommt den vollen Service. Es ist ganz Ihnen und Ihren Wünschen überlassen.