Die Zahn(-arzt)fee
© Yuri Arcurs - Fotolia.com

Die Zahn(-arzt)fee

Jedes Kind kennt die Zahnfee! Wenn auch nicht persönlich, so haben sie aber dennoch von ihr gehört und wissen was mit einem ausgefallenen Milchzahn zu tun ist. Man legt ihn über Nacht unters Kopfkissen und bereits am nächsten Morgen befinden sich ein paar Münzen an Stelle des Zahnes.

Doch was macht man, wenn man schon älter ist, die Milchzähne alle weg sind und man trotzdem einen Zahn loswerden will, weil er schmerzt?

Ganz einfach: Man geht zu einer Zahnfee der heutigen Zeit. Sie tauschen die nun schmerzenden Zähne zwar nicht gegen Münzen, sorgen aber dafür, dass man ohne Schmerzen wieder gehen kann. Die Zahnärztin Lübeck ist immer auf der Suche nach neuen Methoden, um den Patienten eine möglichst schmerzarme Behandlung mit langanhaltenden Resultaten gewährleisten zu können. Auch den Patienten über moderne Techniken der Mundhygiene zu informieren, gehört zu ihren Aufgaben. Sie informiert sich über aktuelle Behandlungsmethoden oder fortschrittliche Gerätschaften, die ihr und ihren Patienten noch mehr dabei helfen, deren Zähne in einem guten Zustand zu erhalten.